Diese Seite wurde erstellt am 13. Juni 2017


Bradbury - Der Papiertiger


Bradbury - Der Papiertiger
Originaltitel: Paper Tiger
BRD/GB 1974
Darsteller: David Niven, Toshiro Mifune, Hardy Krüger, Ando u.a.
Regie: Ken Annakin
Ein Film der EUAN LLOYD Produktion von Warner Columbia
Super-8 Vertrieb: Italien (5 x 180m color/Ton)
Länge: ca. 99 Minuten


INHALT:

Walter Bradbury (David Niven) arbeitet als Hauslehrer beim japanischen Botschafter in Kulalong, einem fiktiven Land in Südostasien. Vor seinem elfjährigen Schüler Koichi (Ando) brüstet er sich mit seinen glorreichen Erlebnissen im Zweiten Weltkrieg, die Koichi in seiner Phantasie noch weiter ausschmückt. Bei einem Empfang in der Botschaft vereitelt Bradbury per Zufall ein Attentat, woraufhin der ängstliche Engländer als Held groß gefeiert wird. Da entführen ihn die Attentäter zusammen mit dem Sohn des Botschafters, und Bradbury muß nun seinen vielgerühmten Mut unter Beweis stellen. Er inszeniert eine spektakuläre Fluchtaktionů(Text von Cinema.de).


NOTIZEN:

Die Erstaufführung fand in Deutschland am 12.09.1975 statt. Auch wenn der putzige Kinderstar Ando und der distinguierte David Niven ihr Bestes geben, bremst sie das lahme Drehbuch und die holprige Regie von Ken Annakin (Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten). David Niven wird in der deutschen Fassung von Friedrich Schoenfelder gesprochen


Die SUPER-8 Kopie:

Die Kritiken für diesen Film waren damals nicht so berauschend, ich finde den Film gar nicht mal schlecht. David Niven ist gewohnt elegant. Der Film ist in Italien auf 5 x180 Meter Spulen in einer Pappbox erschienen. Die Bildschärfe ist gut, die Farben sind schon sehr rot, aber auch nicht immer, oft kommen auch Restfarben durch. Der Bildstand war ok. Schwierig war es eine deutsche Tonvorlage zu finden, da es nur eine alte VHS gibt. Wenn man den Ton aufspielt, gibt es so gut wie keine Probleme, allerdings müssen ca. 15 Minuten im Originalton verbleiben, da diese Szenen in der deutschen Fassung nicht enthalten sind, Dies betrifft Rolle 1, 2 und 5. Der italienische Ton war ok, aber in deutsch ist der Film um Längen besser, allerdings selten zu bekommen.



GESAMT BEWERTUNG
Schärfe Ton Farbe Bildstand
Note 2 Note 2 Note 4 Note 2

© 1974 Warner-Columbia


Komplettfassungen-Übersicht Rezension-Übersicht Inhalts-Übersicht