André Rössler - Demnächst auf VHS

Demnächst auf VHS - Als der Film Zuhause bleiben wollte - Der Kinofilm 2021



Nachdem im Jahr 2020 und auch Anfang 2021 bedingt durch die Corona Krise die Kinos so gut wie leer waren, wird der Regisseur André Rößler "2021" mit einer spannenden und einzigartigen Kombination aus Super 8 und 16 mm Filmszenen sowie Interviews auf neuester 6K Technik ein Highlight auf die Kinoleinwand zaubern.

Die zweite Regiearbeit von Komponist und Filmemacher André Rößler, der auf sich aufmerksam machte mit der Komposition der Titelmusik des US-Horrorfilmes "ABCs of Death 2" und seines mit "Prädikat wertvoll" ausgezeichneten Dokumentarfilms "Kraftakt", ist eine Geschichte über die Entstehung der ältesten Videothek der Welt, leidenschaftlichen Filmsammlern und der Liebe zum analogen Kino gelungen. Eine unterhaltsame Hommage an das vom Aussterben bedrohte Super 8 Format, er nimmt Themen wie die Entstehung des Heimkinos, Nostalgie Video, dem analogen Film und Kinos in Zeiten von Streaming Diensten unter die Lupe.

Mit dabei sind Interviewpartner von Größen der Kulturgeschichte wie der 2020 verstorbene Karl Dall, das Duo Badesalz, dem Regisseur Uwe Boll, den Comedians Rick Kavanian und Bület Ceylan, dem ehemaligen Inhaber Eckhard Baum von der ältesten Videothek der Welt, dem Super 8 Spielfilmsammler Andreas Chmielewski, sowie vielen weiteren Stars, VHS Sammlern und Kinoinhabern.

Zitat von André Rößler: Videotheken sterben aus, das analoge Kino gibt es kaum noch und dem digitalen Kino steht aufgrund von Corona und Streaming Diensten eine schwere Zeit bevor. Aus diesem Grund war es für mich wichtig den Film zu großen Teilen auf dem ebenfalls vom Aussterben bedrohten Super 8 Filmformat zu drehen. Der warme, perfekt-unperfekte 8mm Look ist einfach einzigartig und passt großartig zu der Geschichte meines Films. Der Filmemacher hat alle Posten wie Regie, Buch, Kamera, Licht, Ton, Schnitt selbst belegt und die komplette Komposition der Musik vorgenommen. Die Idee zu diesem Film hatte er schon vor einigen Jahren als seine Lieblingsvideothek schließen musste.

Wenn nicht jetzt wann dann, 2021 wird unser aller Kinojahr.

Weitere Informationen bekommt man per Mail von a.roessler@roesslerfilm.de oder über seinen Facebook Account https://www.facebook.com/demnaechst.auf.vhs/

Den aktuellen Kinotrailer kann man sich nach Erscheinen auch auf meiner Website anschauen.

Einige Bilder über die Dreharbeiten:

 



April 2021

© 2021 by Andreas Chmielewski


Inhalts-Übersicht